- Gerhard Drexler / FDP Freyung-Grafenau Ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages

FDP Freyung Grafenau unterstützt Verein "Gegen Missbrauch e.V."

STARTSEITE Gegen-Missbrauch e.V
STARTSEITE Gegen-Missbrauch e.V


gegen - missbrauch e.V



gegen - missbrauch e.V. - bundesweit tätig, setzt sich gegen sexuellen Kindesmissbrauch ein. Wir wollen nicht nur eine Plattform für Betroffene bzw. Überlebende von sexuellem Kindesmissbrauch sein, sondern auch aktiv Hilfe leisten. Beginnend bei Gesprächen, Abbau von Vorurteilen und Ängsten bis hin zur Hilfe bei Krankenkassen, Ämtern, Anwälten, Therapeuten etc.

Link zu den Opferpostkarten aus dem Postkartenprojekt Wir werden laut! Ihr werdet laut! <br />
<br />
Link zu den Opferpostkarten aus dem Postkartenprojekt Wir werden laut! Ihr werdet laut!






TV Spot
TV Spot
Nächste Seite...



FDP Freyung Grafenau unterstützt Verein "Gegen Missbrauch e.V."

Konkret versuchen wir, aufgrund unserer Erfahrungen aktive und schnelle Hilfe / Unterstützung u.a. in folgenden Bereichen zu leisten:

•Probleme mit Krankenkassen
•Kampf durch den Amtsdschungel
•Vermittlung zu Hilfsangeboten vor Ort
•Begleitung von Betroffenen vor Ort (z. B. Beratungsstellen, Ärzte, Polizei, Behörden etc.)
•schnelle, individuelle, unkomplizierte Hilfe für Betroffene (z. B. Übernahme von Therapiekosten, zinslose Darlehen etc.)


Darüber hinaus hat es sich der Verein u. a. zum Ziel gesetzt aufzuklären, Präventivarbeit zu leisten und den Menschen eine Möglichkeit zu geben, sich aktiv gegen sexuellen Kindesmissbrauch zu engagieren.
Schon zu lange wird das Thema sexueller Kindesmissbrauch in unserer Gesellschaft tabuisiert. Wir können weiter nach diesem Motto leben: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Wir können aber auch beginnen, etwas zu tun.


Postkartenaktion
Postkartenaktion
Das Postkartenprojekt


Wir werden laut!
Ihr werdet laut!

Ihr seid Opfer und durftet lange genug nichts sagen?
Ihr habt Angst, erkannt zu werden wenn Ihr Euch öffnet und wollt anonym bleiben?

Genau dann ist diese Aktion die richtige für Euch!
Schickt uns Euer "Postgeheimnis" zum Thema Missbrauch.

Schreibt, malt, zeichnet, bastelt Eure Postkarte und schreibt dann auf die gestaltete Seite Eurer Geheimnis, dass Ihr euch sonst nicht zu sagen traut und schickt diese dann ohne Absenderangabe an


gegen-missbrauch e. V.
Postfach 21 11 32
86171 Augsburg


Mit allen eingehenden Postkarten werden nach und nach Ausstellungen organisiert.
Derzeit suchen wir für alle bisher eingesandten Postkarten geeignete Ausstellungsmöglichkeiten.
Darüber hinaus läuft das Projekt unbegrenzt weiter.

Das ist kein Wettbewerb, es gibt keine Einschränkungen in der Wahl der Gestaltung, egal ob bunt oder schwarz / weiß. Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter". Alle Karten werden ausgestellt / veröffentlicht.

Die Karten dürfen die Größe einer handelsüblichen Postkarte nicht überschreiten, die Form ist allerdings veränderlich.
Nächste Seite...